Sao Vicente

Sao Vicente Von Sao Vicente führt die Straße durch bergiges Gelände nach Ribeira Brava
(1) Bewertungen: 1

Sao Vicente liegt im Norden der Insel Madeira und ist bekannt für seine Höhlen und dem dazugehörigen Zentrum für Vulkanologie. Von Sao Vicente aus, einem Ort mit etwa 3500 Einwohnern, führt eine Straße auf etwa 35 Kilometer Länge in den ebenfalls beliebten Urlaubsort Ribeira Brava an der Südküste der Insel Madeira und weiter in Richtung Osten nach Funchal. Wer Madeira von Sao Vicente aus erkunden möchte, kann mit Bus und Pkw leicht die Hauptstadt der Insel Madeira erreichen. Entlang der Nordküste gibt es bei Sao Vicente ebenfalls schicke Orte, die man besuchen kann.

Sao Vicente lockt viele Touristen wegen der beeindruckenden Höhlen an. Bei einer Führung durch das etwa 700 Meter lange Höhlensystem gewinnt man unvergessliche Eindrücke über die Launen von Mutter Natur. Madeira ist eine Insel vulkanischen Ursprungs im Atlantik, deren Entstehung vor mehr als 24 Millionen Jahren begann und erst vor etwa 90.000 Jahren endete. Nach der Wanderung durch die Höhlen werden die Besucher in das Zentrum für Vulkanologie geführt, wo es aufschlussreiche Erklärungen zur Entstehung der Insel Madeira und der Verwertung von Vulkangestein im täglichen Leben gibt. Höhepunkt des Besuches dürfte die 3D-Simulation von Vulkanausbrüchen, durch welche die Insel entstanden ist, sein.

Die Höhlen von Sao Vicente, „Gruttas“ werden sie von den Einheimischen genannt, wurden Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt und daraufhin vom englischen Geologen James Johnson erforscht.

Doch Sao Vicente hat noch mehr zu bieten. Die Kirche von Sao Vicente verfügt über ein Deckengemälde, das den Heiligen Vinzenz darstellt. Er ist Schutzpatron der Portugieser und der Winzer. Rund um die Kirche gibt es Geschäfte, die zum Bummeln einladen und Cafés, die mit Erfrischungen locken. Unbedingt probieren sollte man den Wein, der in Sao Vicente hergestellt wird. Wie auch in Camara de Lobos werden hier traditionelle Traubensorten zu gutem Tafelwein verarbeitet.

Aktive Urlauber können in Sao Vicente zum Meer runter fahren und einen Spaziergang am schwarzen Sandstrand unternehmen und joggen. Da Sao Vicente an der Nordküste der Insel Madeira liegt und der Atlantik hier seine raue Seite zeigt, ist von einem Bad im Meer allerdings abzuraten. In Strandnähe befinden sich ebenfalls Geschäfte und Restaurants die auf Touristen eingerichtet sind.

Foto: www.madeira.netz.de

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News